Zielgerichtete Wildheit

Die Lenox Reiter stürmen in die Schlacht

Wie von einem einzigen Verstand gesteuert bewegen sich Elfen und Leonx über das Schlachtfeld und ihr überraschender Ansturm ermöglicht häufig entscheidende Gegenangriffe. Die elfischen Reiter führen ihre eleganten Klingen in die Schlacht, während ihre Reittiere geschickt den schaurigen Waffen der verfluchten Barbaren ausweichen.

Nichts steht sinnbildlicher für die urzeitliche und wilde Natur der Verdelam als die Leonx-Reiter. Auf dem Rücken ihrer wilden Leonx, katzenartige Ureinwohner des Aymhelin, stoßen diese Elfenkrieger mit der Kraft eines Sturms durch die Reihen ihrer Feinde und nutzen ihre blitzartige Geschwindigkeit, um Angriffen auszuweichen und sich mit der Geschwindigkeit einer Windböe neu zu formieren. Ein Leonx und sein Reiter vertrauen sich gegenseitig blind und ihr Bund ist so stark wie der Bund einer Familie. In der Schlacht koordinieren diese wilden Reiter ihre Bewegungen, als wären sie eins, und verbinden elfisches Kampfgeschick mit den Jagdinstinkten einer der furchterregendsten Bestien der Welt.

Während die Schlacht um Terrinoth immer weiter eskaliert, verlassen die Latari-Elfen den Schutz des Waldes Aymhelin, um die Mächte des Bösen zu bekämpfen, die sich im Osten sammeln. Bevor sie jedoch auf die Uthuk Y’llan treffen, bieten wir euch einen detaillierten Blick auf die Leonx Reiter der Latari-Elfen Armee Erweiterung, die, angeführt von Aliana von Sommerlied, die Kavallerie der Latari-Elfen darstellen.

Die Stärke des Rudels

Die Lenox-Reiter leben seit Jahrhunderten am Rande der Elfengesellschaft. Von den Eolam für ihre primitive Lebensart verspottet, stellen diese Nomaden die fähigsten und tödlichsten Krieger der Latari, die lieber am elfischen Bund mit der Natur festhalten, als dem Verlust der Sterne nachzutrauern. Sie beschützen die abgelegensten Latari Siedlungen, während sie frei durch das Elfenreich streifen. Ihre natürliche Gerissenheit und ihr Geschick im Krieg machen sie zu einem furchterregenden Feind, der seiner Beute unerbittlich nachjagt.

Nichts ist vergleichbar mit der Agilität und der Anpassungsfähigkeit eines Leonx-Reiters. Ihr Kommandohalter gibt ihnen die Möglichkeit, ihre Bewegungen entweder sehr früh oder sehr spät in der Runde durchzuführen und dabei große Distanzen zu überwinden. Keine Aktion des Modifikatorrads der Leonx-Reiter beeinträchtigt ihre Geschwindigkeit. Das gibt diesen Reitern die einmalige Fähigkeit, ihre Gegner zu flankieren oder um unwegsames Terrain zu manövrieren, ohne Geschwindigkeit einzubüßen.

Die Schnelligkeit der Leonx-Reiter wird komplimentiert durch ihr Zusammenstoß 1 Stichwort, welches einen Feind mit einem Panik-Marker belegt, wenn dieser mit dem Sturmangriff der Reiter kollidiert. Die Reiter sind darauf ausgelegt, sich schnell zu bewegen und als erstes zuzuschlagen, um ihre Feinde zu vernichten, bevor diese sich überhaupt verteidigen können.

Vergießt das erste Blut

Befinden sie sich im Nahkampf, würfeln die Leonx-Reiter einen roten und zwei blaue Würfel, um ihre Chance zu erhöhen, zwei Energie Symbole zu würfeln. Diese können dazu verwendet werden, einen zusätzlichen Schlag im Nahkampf auszuführen und so eine zusätzliche Infanterie-Figur auszulöschen oder den nötigen Boost zu bekommen, um einem feindlichen Helden eine Wunde zu schlagen. Diese mächtigen Zusammenstoß-Optionen machen die Leonx-Reiter zu tödlichen Waffen, wenn ihnen der erste Schlag überlassen wird.

Die Lenox Reiter benutzen die schnellste Drehung, um die Wiederbelebten Speerkämpfer anzugreifen.

Aus diesem Grund enthält die Latari-Elfen Armee Erweiterung zwölf Aufwertungskarten. Eine von ihnen, Rabenwaffenrock, senkt die Initiative der blauen Kommandohalter Aktionen um eins. Diese Aufwertung gibt den Leonx-Reitern die Möglichkeit, früh in der Runde über das Schlachtfeld zu jagen und einen weit entfernten Feind anzugreifen oder einen bereits in einen Nahkampf verwickelten Feind zu flankieren und so einen zahlenmäßig unterlegenen Verbündeten vor der absoluten Vernichtung zu bewahren.

Verteidigt das Elfenreich

Sobald die Latari in den Kampf um Terrinoth eingetreten sind, sind die Leonx-Reiter bereit auszuziehen und die räuberischen Horden des Heuschreckenschwarms der Uthuk Y’llan zu ihrer Beute zu machen.